1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gästeliste

Unser Gast vom 27.11.2011 Cassandra Steen, Popsängerin

„Typisch deutsch“-Moderator Hajo Schumacher spricht mit Cassandra Steen über Erfolg, Eigensinn und Engagement.

Cassandra Steen kommt 1980 in der Nähe von Stuttgart zur Welt. Ihre Eltern, beide US-Amerikaner, trennen sich noch vor der Geburt, Cassandra wächst bei ihren Großeltern auf, ihr Großvater begeistert sie für die Musik. Sie nimmt Gesangsunterricht und debütiert mit 17 Jahren bei der damals angesagten Stuttgarter HipHop-Formation „Freundeskreis“ als Backgroundsängerin. 1998 unterzeichnet Cassandra Steen bei einer Hamburger Plattenfirma einen Solovertrag. Musikalisch hat sie nicht viel zu entscheiden, der erste Anlauf zur Solokarriere wird ein Fehlschlag. „Ich hatte keine Beziehung zu den Liedern. Wie soll ich etwas singen, wovon ich nichts verstehe, was ich nicht fühle?“

Im Jahr 2000 wird der Frankfurter Rapper und Musikproduzent Moses Pelham auf Cassandra Steen aufmerksam und gründet mit ihr die Band „Glashaus“. Sie singt, er schreibt und beide haben Erfolg. Parallel dazu wird das Soloprojekt wieder in Angriff genommen und von Moses Pelham produziert. Im Sommer 2003 erscheint Steens Debüt „Seele mit Herz“. Außerdem ist sie eine gefragte Duettpartnerin bei den Stars der deutschen HipHop- und Soulszene, bei „Glashaus“ steigt sie 2005 aus. Für ihr zweites Album „Darum leben wir“ wird Cassandra Steen 2010 mit dem deutschen Musikpreis Echo in der Kategorie „Beste Künstlerin national“ ausgezeichnet.

Ihren Großeltern zuliebe lebt sie noch immer in der Region Stuttgart, gemeinsam mit Freund und Hund.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema