1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

PROGRAMM

Unser Gast vom 24.01.2010 Amrita Cheema, Journalistin und Moderatorin bei DW-TV

Moderator Hajo Schumacher spricht mit Amrita Cheema über Leidenschaften, den Lotussitz und die Loveparade.

default

Das Gesicht von Amrita Cheema kennen die Zuschauer des Programms von DW-TV gut. Die Journalistin moderiert die englische Ausgabe der Nachrichtensendung Journal. Ihre Karriere bei der Deutschen Welle beginnt 1988 zunächst beim Radio. In ihrem Heimatland Indien hilft sie, den ersten privaten Nachrichtensender im Fernsehen aufzubauen.

Als Fernsehfrau hat Amrita Cheema sich inzwischen auf drei Kontinenten einen Namen gemacht. Ende der neunziger Jahre kehrt sie aus Indien zurück nach Deutschland und arbeitet in Berlin für DW-TV. Für drei Jahre zieht es sie ab 2005 nach Sydney. Dort übernimmt die promovierte Historikerin die wichtigste Nachrichtensendung des nationalen Senders SBS. Seit 2008 ist sie zurück in der deutschen Hauptstadt und seitdem heißt es wieder: „Hello and welcome to DW-TV, I’m Amrita Cheema in Berlin.“

Amrita Cheema wächst als Tochter eines indischen Offiziers in einer liberalen Familie auf. Sie besucht als eine der ersten jungen Frauen das prestigeträchtige St. Stephens College in Delhi und ist eine ausgezeichnete Schülerin. Das ebnet ihr den Weg nach Oxford in England, wo Sie als Rhodes Stipendiatin studieren kann. Neben akademischen Qualitäten erfolgt die Auswahl der Stipendiaten nach sportlichen Fähigkeiten und charakterlichen Eigenschaften. Trotz ihres Doktortitels in Neuer Geschichte, mit dem sie das Studium abschließt, entscheidet sich Amrita Cheema gegen eine akademische Karriere und für den Journalismus.

Für Bücher begeistert sie sich aber noch immer, besonders für zeitgenössische Literatur, Sachbücher und Biografien. Lesen hat einen festen Platz in ihrem Leben. Ebenso der Sport. Seit ihrer Jugend hat Amrita Cheema für Schulen und Universitäten um Medaillen gekämpft, bei Leichtathletikmeisterschaften und Squashturnieren. Heute trainiert sie mehrmals in der Woche im Fitnessstudio – am liebsten bei lautstarker Techno-Musik.

Amrita Cheema ist eine moderne Nomadin, die Deutschland als ihre große Leidenschaft, Indien als ihre große Liebe und Australien als ihr großes Abenteuer empfindet.

Audio und Video zum Thema