1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gästeliste

Unser Gast vom 19.10.2008

Thea Dorn, Schriftstellerin und Fernsehmoderatorin

default

Thea Dorn (eigentlich Christiane Scherer) ist eine Schriftstellerin, Philosophin und Fernsehmoderatorin. Schon während der Schulzeit macht sie eine Gesangsausbildung, die schließlich am falschen Stimmfach (Soubrette ist es, Wagnersopran hätte es sein sollen) scheitert. Nach dem Abitur studiert sie Philosophie in Frankfurt am Main, Wien und Berlin, 1995 beendet sie das Studium mit einer Magisterarbeit zum Thema "Wie täusche ich mich selbst?”.

Mit ihrem Pseudonym verweist sie auf den Philosophen Theodor W. Adorno.

Nach ihrem Studium arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin. Dort hatte sie auch die Idee zu ihrem ersten Kriminalroman. 1994 veröffentlichte sie "Berliner Aufklärung" für den sie den Marlowe-Preis erhielt. Für ihren dritten Kriminalroman "Die Hirnkönigin" bekam sie 2000 den Deutschen Krimi Preis.

Charakteristisch für ihre Krimis ist die plastische Auseinandersetzung mit Gewaltszenen. Mit "Die Brut" löste Dorn sich vom Krimi-Genre und konzentrierte sich auf kritisch analysierende Milieucharakterisierungen, die schon in ihren vorigen Romanen Lesern und Kritikern positiv auffielen. Im Februar 2008 erschien "Mädchenmörder: Ein Liebesroman", der die ungewöhnliche Beziehung eines Opfers zum kaltblütigen Täter beschreibt.

Im September 2006 erschien ihr erstes Sachbuch: "Die neue F-Klasse. Wie die Zukunft von Frauen gemacht wird". Es enthält zwei Essays und elf Gespräche mit Frauen. Thea Dorn versteht das Buch als Beitrag zu einer neuen, ideologiefreien Geschlechter- und Feminismusdebatte.

Seit 2003 moderiert sie zudem auch im Fernsehen verschiedene Bücher- und Talk-Sendungen.

Thea Dorn bezeichnet sich selbst als Agnostikerin. Sie warnt vor einem Erstarken esoterischer Erscheinungen und der christlichen Religionen und sieht darin eine Sehnsucht nach Fundamentalismus. Sie fordert stattdessen einen aufgeklärten Humanismus.

Thea Dorn lebt als freie Autorin in Berlin.

Audio und Video zum Thema