1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gästeliste

Unser Gast vom 13.07.2008

Zerlina von dem Bussche, Mode-Designerin

default

Sie leitet das erfolgreiche Berliner Modelabel "Sisi Wasabi". Zerlina von dem Bussche kreiert junge Mode und betreibt Läden in 11 Ländern der Welt.

Was bedeutet "Sisi Wasabi"? Sisi steht für die österreichische Kaiserin und Wasabi für die Meerrettich-Paste, die zu Sushi gereicht wird – ein Name wie geschaffen für ein Label, das mit dem Gegensätzlichen spielt.Zerlina von dem Bussche hat das Label "Sisi Wasabi" zusammen mit Carolin Sinemus 2004 gegründet. Ende 2006 trennten sich die beiden Frauen, die sich während ihres Studiums an der Berliner Modeschule Esmond kennen gelernt hatten. Zerlina von dem Bussche machte allein weiter. Vergangenen Dezember wurde ihre Modefirma in Form eines Private Placements eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft.

Innovatives Design, hochwertige Stoffe, beste Verarbeitung und Deutschland als Produktionsstandort sind für die 28-jährige wichtige Qualitätsmerkmale. Das Ziel der Jungunternehmerin und Mutter eines fast zweijährigen Sohnes ist klar. "Sisi Wasabi" will den internationalen Markt erobern. Ihr Vorbild ist Karl Lagerfeld.

Die kommende Herbst/Winter Kollektion 2008 zeigt, dass "Sisi Wasabi" den internationalen Vergleich nicht scheuen braucht.

Die ehemals typischen Trachtenelemente werden nur noch partiell eingesetzt. Auf außergewöhnliche Details wird dennoch nicht verzichtet. Luxuriöse Stoffe wie Seide und warmes Kaschmir gepaart mit weiblicher Eleganz zeichnen die Linie aus.

Mit Zerlina von dem Bussche reden wir unter anderem über Kleider, Kinder und klassische Musik.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema