1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gästeliste

Unser Gast vom 06.12.2009 Klaus Voormann, Grafiker und Musiker

Moderator Hajo Schumacher spricht mit Klaus Voormann über die Beatles, Buchstabensalat und Brokkoli.

default

In Deutschland ist Klaus Voormann ein weltbekannter Unbekannter. Doch der Bassist und Grafikdesigner hat Rockmusikgeschichte geschrieben, nicht zuletzt als Freund und Wegbegleiter der Beatles. Er lernte die junge Liverpooler Band 1960 zu Beginn ihrer Karriere in Hamburg kennen.

Für die "Fab Four" entwarf er das Cover ihres bahnbrechenden Albums „Revolver“ und wurde mit einem Grammy belohnt. Später begleitete er George Harrison, Ringo Starr und John Lennon auf ihren Solopfaden. Aber auch mit Manfred Mann, Dr. John, Randy Newman oder Carly Simon hat Klaus Voormann schon gespielt. Um die deutsche Rockmusik machte er sich als Produzent der Band Trio verdient, die in den achtziger Jahren mit „Da Da Da“ einen Welthit landeten.

Mit einundsiebzig Jahren hat Klaus Voormann jetzt sein erstes eigenes Album veröffentlicht. Auf „A Sideman’s Journey“ trifft er viele berühmte Kollegen von einst wieder, darunter Paul McCartney oder Yusuf Islam alias Cat Stevens. Die treten nun für ihn aus dem Rampenlicht und werden seine Begleitmusiker.

Klaus Voormann wird 1938 in Berlin geboren. Anfang der sechziger Jahre beginnt er in Hamburg eine Grafikerausbildung. Im Kaiserkeller, einem Musikclub auf der berüchtigten Reeperbahn, lernt er fünf junge Musiker aus Liverpool kennen: die Beatles.

Sie werden enge Freunde. Zu ihrer Clique gehört auch die Fotografin Astrid Kirchherr, die mit ihren Bildern den Stil der frühen Beatles prägt.

In den sechziger und siebziger Jahren lebt Klaus Voormann das Leben eines Rockstars. Er reist um die Welt und lässt sich nach einigen Jahren in London in Los Angeles nieder.

Immer wieder ist er dabei, wenn Rockgeschichte geschrieben wird. So 1971, beim legendären Benefizkonzert für Bangladesh, initiiert von George Harrison. Für dieses Konzert gibt es den zweiten Grammy. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland 1979 wird sein Leben ruhiger. Er arbeitet neben Trio auch für Marius Müller-Westernhagen und Heinz Rudolf Kunze.

Heute lebt Klaus Voormann mit seiner Frau und zwei Kindern am Starnberger See in Bayern. Mit seinem aktuellen Album „A Sideman’s Journey“ fördern seine Frau Christina Voormann und er zudem ein Trinkwasserprojekt in einem Indianerreservat in Süd Dakota, USA.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema