1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gästeliste

Unser Gast vom 06.03.2011 Gunter Gabriel, Country Musiker

„typisch deutsch“ - Moderator Hajo Schumacher spricht mit Gunter Gabriel über echte Kerle, Karriere und Kassensturz.

default

Gunter Gabriel wurde am 11. Juni 1942 im westfälischen Bünde als Günther Caspelherr geboren. Bereits als kleines Kind verlor er seine Mutter und wuchs mit seiner jüngeren Schwester beim gewalttätigen Vater auf. Eine Erfahrung, die ihn nachhaltig prägte.

Seine größten Hits schrieb er in den 1970er Jahren mit Songs wie „Hey Boss, ich brauch mehr Geld“ oder „Komm unter meine Decke“. Dem Ruhm folgte der Absturz und der finanzielle Ruin. Durch falsche Investitionen verlor Gunter Gabriel Millionen; Alkohol- und Eheprobleme taten ein Übriges. Doch Gabriel kämpfte sich wieder nach oben. Er hörte auf zu Trinken, seine Geldprobleme löste er, indem er bei seinen Fans im Wohnzimmer auftrat. Mit rund 500 Konzerten spielte sich der heute 68-Jährige zwischen 2007 und 2009 schuldenfrei. In Musik und Haltung ähnelt Gunter Gabriel seinem großen Vorbild und Freund Johnny Cash. Er hat viele Lieder der Country-Ikone ins Deutsche übertragen und so scheint es nur folgerichtig, dass er momentan in der Rolle des Johnny Cash mit großem Erfolg auf der Theaterbühne steht. Demnächst soll außerdem ein Film entstehen, der sich an seinem turbulenten Leben orientiert. Gunter Gabriel lebt seit zehn Jahren als zufriedener Einsiedler auf einem Hausboot in Hamburg-Harburg.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema