1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gästeliste

Unser Gast vom 05.09.2010 Kathrin Schmidt, Schriftstellerin

„typisch deutsch“ - Moderator Hajo Schumacher spricht mit Kathrin Schmidt über ihr Künstlerleben, über Kinder und Krisen.

default

Dem Rummel um ihre Person hat sich Kathrin Schmidt durch das Stipendium an der Villa Massimo erstmal entzogen. Doch zur Arbeit an ihrem neuen Roman ist die Berliner Autorin seit ihrem Umzug nach Rom noch nicht gekommen. Zu viele Aufträge, wie Beiträge für Anthologien oder Zeitschriften, hatte sie nach der Verleihung des Deutschen Buchpreises 2009 angenommen. Den mit 25.000 Euro dotierten Preis erhielt die 52-Jährige für ihren Roman „Du stirbst nicht“. Kathrin Schmidt erzählt darin von einer Frau, die eine Gehirnblutung erleidet. Diagnose: Schlaganfall. Im Jahr 2002 erfuhr Kathrin Schmidt dieses Schicksal am eigenen Leib. Kathrin Schmidt wurde 1958 in Gotha in der DDR geboren. Sie studierte Psychologie und schrieb nebenbei Gedichte. Mit ihrer Familie zog die fünffache Mutter in den 80er Jahren nach Ostberlin und arbeitete als Kinderpsychologin. Die kritische Sozialistin saß zur Wendezeit 1989/90 mit am so genannten Zentralen Runden Tisch. Dort verhandelten DDR-Oppositionelle und Regierung über die politische Zukunft ihres Landes. Seit 1994 ist Kathrin Schmidt freie Schriftstellerin. Mehrere Gedichtbände, Kurzgeschichten und vier Romane sind bis heute erschienen.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema