1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gästeliste

Unser Gast vom 04.07.2010 Percy Adlon, Filmemacher, Autor und Produzent

„typisch deutsch“ - Moderator Hajo Schumacher spricht mit Percy Adlon über Filme, Freiheit und Fingerhakeln.

default

Über 150 Spielfilme und Dokumentationen hat Percy Adlon in Laufe seiner Karriere gedreht. Sein bekanntester Film „Out of Rosenheim“ eroberte Ende der achtziger Jahren unter dem internationalen Titel „Bagdad Café“ Kinos auf der ganzen Welt. Percy Adlon wird am 1. Juni 1935 in München geboren und wächst bei seiner Mutter, der Hotelerbin Susanne Adlon am Starnberger See auf. Sie ist die Geliebte des Operntenors Rudolf Laubenthal, ein bekannter Wagner-Interpret, weshalb Susanne Adlon ihrem Sohn den Namen Parsifal gibt. Später benennt er sich selbst in Percy um.

Nach dem Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft arbeitet er ab 1958 zunächst hauptberuflich als Schauspieler an einem Münchener Theater. Dort lernt er auch seine Frau Eleonore kennen. Die beiden heiraten und ziehen die Kinder Felix und Saskia groß. Nach dem großen Erfolg von „Out of Rosenheim“ erfüllt sich die Familie einen Lebenstraum und zieht in die Filmmetropole Los Angeles. Und wenn ihn eines seiner vielen Projekte mal nach Berlin führt, genießt der Spross der Hotelierdynastie Adlon freies Wohnrecht in dem gleichnamigen Berliner Luxushotel. Das hatte sein Urgroßvater Lorenz Adlon 1907 gegründet.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema