1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Unicredit will sich neues Geld holen

Die italienische Großbank Unicredit plant angesichts der internationalen Finanzkrise eine Kapitalerhöhung von drei Milliarden Euro. Zusammen mit weiteren Schritten solle die Kapitaldecke der Bank mit bis zu 6,6 Milliarden Euro gestärkt werden, teilte das Unicredit-Direktorium am Sonntagabend nach einem Sondertreffen mit. Die Kapitalerhöhung soll durch eine Wandelanleihe garantiert werden. Von den italienischen Banken ist Unicredit bislang am meisten von der Kreditkrise betroffen, weil das Institut mehr als die Hälfte seiner Einnahmen außerhalb des heimischen Kreditmarktes erzielt. Ende September hatte Unicredit ihre Jahresziele angesichts der derzeitigen Turbulenzen auf den Finanzmärkten nicht mehr bestätigen wollen. Die Bank hatte vor zwei Jahren die Hypovereinsbank übernommen. Teile des Immobiliengeschäfts der Hypovereinsbank waren 2003 in der angeschlagenen Hypo Real Estate aufgegangen.