1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Ungarns Jungdemokraten fordern Überprüfung des Staatsetats

Budapest, 31.3.2004, PESTER LLOYD, deutsch

Der Fidesz (Bund Junger Demokraten – MD) möchte mit einer Million Unterschriften seine Forderung untermauern, das Budget zu revidieren. Auf der ersten "Bündnisversammlung" der größten Oppositionspartei stellte der Vorsitzende Viktor Orbán die materielle Sicherheit der Bevölkerung in den Vordergrund und forderte die Senkung der Medikamenten- und der Energiepreise. (...)

Orbáns mit großem Interesse erwartete Rede brachte neben der angekündigten "Budgetpetition" allerdings nichts Neues. Der Parteichef, der auch diesmal von den über 12.000 Teilnehmern als die herausragende Persönlichkeit des konservativen Lagers gefeiert wurde, gab sich eher zurückhaltend und staatsmännisch und ging auf konkrete innen- und außenpolitischen Fragen kaum ein.

Der Tenor seiner Rede war, dass das Land unter der Führung der Sozialisten in eine gefährliche Unsicherheit geraten sei. Sollten nicht umgehend Maßnahmen ergriffen werden (darauf ziele die Revision des Budgets), werde der EU-Beitritt diese Unsicherheit noch vertiefen. Die EU diene übrigens dazu, "dass wir das bleiben können, was wir sind", so Orbán. (...) (fp)

  • Datum 31.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4r9C
  • Datum 31.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4r9C