1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Ungarn strebt engere wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland an

Moskau, 25.8.2003, ITAR-TASS, engl.

Ungarns Premierminister Peter Medgyessy hat erklärt, er sei an einem Ausbau und einer Stärkung der Wirtschafts- und Handelskontakte mit Russland interessiert. Der ungarische Premierminister traf sich am Montag (25.8.) mit dem russischen Minister für Kommunikation und Informationstechnologie Leonid Rejman. Der russische Minister weilt in Ungarn, um an einer Sitzung der Regierungskommission für Zusammenarbeit in Wirtschaft und Handel teilzunehmen. Auf dieser Sitzung ging es hauptsächlich um Vorbereitungen auf den bevorstehenden Besuch des russischen Premierministers Michail Kassjanow in Budapest.

Die Gespräche mit Ungarns Premierminister haben gezeigt, dass beide Länder der Belebung der Zusammenarbeit in allen Bereichen große Beachtung schenken, sagte Rejman der Nachrichtenagentur ITAR-TASS.

Im ersten Halbjahr dieses Jahres stiegen die Handelsumsätze zwischen Ungarn und Russland um 40 Prozent an. (...) Die russischen Exporte nach Ungarn erhöhten sich in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 39 Prozent. Russische Unternehmen sind an einer aktiven Beteiligung an der Privatisierung in Ungarn und der Entwicklung des ungarischen Energiesektors stark interessiert. Die ungarischen Partner verwiesen auf die Notwendigkeit einer stärkeren Zusammenarbeit im Bereich der Agrarproduktion, in der Bau- und der Pharmaindustrie sowie in anderen Bereichen. (TS)

  • Datum 26.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/40ir
  • Datum 26.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/40ir