1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Ungarn: "Rat für die Ethik der Republik" aufgelöst

Budapest, 8.3.2004, PESTER LLOYD, deutsch

Der "Rat für die Ethik der Republik", ein Konsultationsforum von führenden Juristen, hat sich aufgelöst. Die Körperschaft wurde im Frühjahr 2003 von Ministerpräsident Péter Medgyessy ins Leben gerufen, um über die Ethik im öffentlichen Leben zu wachen und vor allem gegen die Korruption aufzutreten. An der Spitze der Körperschaft stand Pál Solt, der frühere Vorsitzende des Obersten Gerichts. Dieser dankte nun, sich auf persönliche Gründe berufend, ab. Seinem Beispiel folgte die Mehrheit der Mitglieder, so dass die nunmehr beschlussunfähige Körperschaft zu existieren aufhörte. Solt ist auch heute noch Mitglied des Obersten Gerichts und wurde wegen seiner Rolle im Rat von Anfang an kritisiert. (fp)

  • Datum 08.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lGg
  • Datum 08.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lGg