1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Ungarn-Ausweis findet großen Zuspruch unter ethnischen Ungarn in der Ukraine

– Vertreter der Minderheit über starke Abwanderung ins Mutterland besorgt - Ausweis auch in der Vojvodina heiß begehrt

Budapest, 4.6.2002, UNGARISCHER RUNDFUNK, ungar.

Die Hälfte der Ungarn aus Karpatalja, beinahe 80 000 Menschen, haben bereits den Ungarn-Ausweis beantragt. Istvan Gajdos, Vorsitzender des Amtes für öffentliche Verwaltung des Bezirks Beregszasz (ukrain.: Beregowo – MD) hat erklärt, seiner Ansicht nach könnten die ungarisch-ukrainischen Meinungsverschiedenheiten über das Status-Gesetz (über die bevorzugte Behandlung Ungarns für ethnische Ungarn aus Nachbarstaaten. Sie kommen in den Genuss dieser Vorteile, sobald sie den Ungarn-Ausweis erhalten haben – MD) beigelegt werden.

Gajdos, der einzige ethnische Ungar im ukrainischen Parlament, erklärte, es sei Besorgnis erregend, dass zwischen 1000 und 2000 Ungarn aus Transkarpatien jedes Jahr in das Mutterland auswanderten. (MK)

BUDAPESTER ZEITUNG, deutsch, 5.6.2002

Mehr als 78 000 Menschen aus der Vojvodina haben in den letzten fünf Monaten so genannte Identitäts-Ausweise aus Ungarn beantragt. Bei diesen Ausweisen handelt es sich um eine Maßnahme der früheren Regierung unter Viktor Orban, die Ungarn aus den benachbarten Ländern einen leichteren Zugang zum ungarischen Arbeitsmarkt verschaffen soll. (fp)

  • Datum 06.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2OSN
  • Datum 06.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2OSN