1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Ungarisches Demokratisches Forum bröckelt weiter

Budapest, 28.10.2004, PESTER LLOYD, deutsch

Die Parlamentsfraktion der bürgerlichen Oppositionspartei MDF (Ungarisches Demokratisches Forum – MD) hat die Abgeordneten Sándor Lezsák und László Balogh ausgeschlossen. Damit ist die gegen die Parteivorsitzende Ibolya Dávid rebellierende Gruppe der Fraktion in die Minderheit geraten. Lezsák, Gründer und späterer Vorsitzender des MDF, und seine Gesinnungsgenossen befürworten die enge Zusammenarbeit mit dem Fidesz, während Dávid und die Mehrheit der Parteiführung für die Selbstständigkeit eintreten. Nach Presseberichten soll der Fidesz hinter den Spaltungsbemühungen stehen und einigen MDF- Politikern schon sichere Plätze auf der Parteiliste für die Wahl 2006 angeboten haben. Bei früheren Wahlen sicherte eine gemeinsame Liste den Erfolg des MDF, bei der Europawahl aber schaffte es die Partei alleine, die 5-Prozent-Hürde zu überspringen. (fp)

  • Datum 29.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5n4y
  • Datum 29.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5n4y