1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ungarischer Dirigent Janos Fürst gestorben

Der ungarische Dirigent Janos Fürst ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Dies berichtete die ungarische Nachrichtenagentur MTI am Donnerstag unter Berufung auf Angehörige des Szegeder Symphonie-Orchesters, das Fürst künstlerisch geleitet hatte. Fürst erlag am Mittwoch den Folgen einer langen, schweren Krankheit in einem Pariser Krankenhaus, hieß es. Der Musiker hatte zunächst an der Budapester Franz-Liszt-Akademie Violine studiert und ging dann an das Conservatoire de Paris. 1963 gründete er das Irish Chamber Orchestra.

Fürst dirigierte weltweit zahlreiche Orchester, wobei der Schwerpunkt seines Wirkens in Großbritannien und Frankreich lag. 1997 erhielt er am Conservatoire de Paris eine Professur am Lehrstuhl für Dirigentenausbildung. 2002 wurde er zum künstlerischen Leiter des Symphonie-Orchesters der südungarischen Stadt Szeged berufen. Im Mai letzten Jahres verabschiedete sich der damals schon erkrankte Künstler von seinem dortigen Publikum mit einer Interpretation des letzten Teils aus Gustav Mahlers "Lied von der Erde".