1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Unfreiwillige Prozesspause

Der Milliarden-Prozess um die Umstände der Fusion von Daimler-Benz und Chrysler ist am Tag vor dem geplanten Ende der Zeugenanhörungen ins Stocken geraten. Bundesrichter Joseph Farnan setzte am Dienstag das Verfahren in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware aus, nachdem überraschend neue Beweismittel aufgetaucht waren. Richter Farnan erklärte die Akten zur Verschlusssache und sagte nur, sie seien offensichtlich von Bedeutung. In dem spektakulären Prozess geht es um den Vorwurf des einstigen Chrysler-Großaktionärs Kirk Kerkorian, der deutsche Konzern hätte von Anfang an auf eine Übernahme Chryslers spekuliert und keinesfalls eine Fusion unter Gleichen angestrebt.

  • Datum 17.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4SU1
  • Datum 17.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4SU1