1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Unentschlossen bis zum Schluss

Laut jüngsten Umfragen der Institute Gallup, Pew und Zogby sind fünf bis elf Prozent der Wähler bei ihrer Wahlentscheidung noch absolut unentschlossen. Es wird erwartet, dass diese Gruppe der Unentschiedenen letztlich den Ausgang der Wahl am 2. November entscheiden wird.

Besonders wichtig sind die Kurzentschlossenen in Ohio und den weiteren 'swing states', wo die Entscheidung für George W. Bush oder John Kerry noch auf der Kippe steht. Die Schwankenden werden von beiden Kandidaten umgarnt - besonders gezielt und intensiv aber von Kerry, der die ökonomischen Nöte der Mittelschicht ins Zentrum seiner Auftritte stellt, um die Unzufriedenheit von noch Unentschiedenen mit der Bush-Regierung für sich zu mobilisieren. Viele Kurzentschlossene haben offenbar Probleme, zwischen ihren Prioritäten abzuwiegen.

  • Datum 29.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5nBd
  • Datum 29.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5nBd