1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Und wieder einmal: David gegen Goliath

Das Leiden der Fußball-Fans hat ein Ende. Seit Freitag rollt nach langer Sommerpause wieder der Ball. In der 1. Hauptrunde um den DFB-Pokal wollen die Kleinen die Sensation schaffen.

Pokalsieger Werder Bremen Foto: AP/Gero Breloer

Titelverteidiger Werder Bremen

Der DFB-Pokal, Foto: MiS

Das Objekt der Begierde

Die fußballlose Zeit ist vorbei. Eine Woche vor dem Bundesliga-Start hat die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal begonnen. Die Top-Teams aus der 1. Liga wollen in den allseits beliebten Duellen David gegen Goliath eine Blamage unbedingt verhindern. "Das wird alles andere als ein Selbstläufer. Die werden gegen uns sehr engagiert zu Werke gehen", sagt der neue Trainer des Cup-Finalisten Bayer Leverkusen, Jupp Heynckes, vor der Auftaktpartie beim Regionalligisten SV Babelsberg.

Aus für Mainz und Rostock

Heynckes sollte Recht behalten. Nur mühevoll setzte sich die Werkself in Babelsberg mit 1:0 durch. Keine Blösse gab sich Meister VfL Wolfsburg. Die "Wölfe" erreichten am Freitag mit dem 4:1 bei Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden locker die zweite Runde. Für eine Überraschung sorgte der VfB Lübeck. Der Drittligist besiegte Erstliga-Aufsteiger FSV Mainz 05 mit 2:1 nach Verlängerung. Als zweiter Profi-Club schied Zweitligist Hansa Rostock nach dem 1:2 beim VfL Osnabrück aus. Schadlos hielten sich die anderen Zweitliga-Vertreter: Der FC Augsburg gewann beim FC Ingolstadt 04 mit 2:1, der 1. FC Kaiserslautern behielt bei Eintracht Braunschweig mit 1:0 die Oberhand.

Glückslos für Dorfverein Neckarelz

Bayern-Traiener van Gaal und seine Stars

Für die Bayern-Stars und ihren Trainer geht es in die Provinz

Das große Los hat Verbandsligist SpVgg Neckarelz in Bayern München gezogen und den 6500-Seelen-Ort in Baden-Württemberg in einen kollektiven Freudentaumel versetzt. "Ein absolutes Traumlos. Jetzt ist die Euphorie natürlich nicht mehr zu bremsen", sagte Peter Hogen. Der Trainer des Teams aus der 6. Liga verspricht einen Zwergenaufstand: "Wir werden uns taktisch etwas ganz Besonderes einfallen lassen." Gar nicht so leichte Auswärtspartien warten auf Titelverteidiger Werder Bremen und den Hamburger SV. Die Bremer müssen bei Zweitliga-Aufsteiger Union Berlin antreten, während Pokal-Halbfinalist HSV bei Zweitliga-Rückkehrer Fortuna Düsseldorf auf dem Prüfstand steht.

Das Kölner WM-Stadion Foto: Robert Grahn dpa

Windecks "neue" Arena

Das Team aus der 5. Liga, Germania Windeck, trägt sein Spiel gegen den FC Schalke 04 im Kölner WM-Stadion aus. Da der "Germania Sportpark" des Clubs aus dem Bergischen Land nur über eine Kapazität von 1000 Zuschauern verfügt, ist der Umzug notwendig. "Schalke ist eine Mannschaft, die jedes Stadion füllt, besser hätten wir es nicht treffen können", sagt Kapitän Marcus Voike.

Lokalderby mit Brisanz

Große Brisanz birgt das hessische Lokalderby zwischen dem Drittligisten Kickers Offenbach und dem Erzrivalen Eintracht Frankfurt. "Eine bessere Saisoneröffnung hätten wir uns nicht wünschen können´", meinte der neue Eintracht-Trainer Michael Skibbe, während OFC-Sportmanager Andreas Möller schwärmt: "Das ist ein Fest für die Rhein-Main-Region und für uns eine riesige Herausforderung."

Der DFB-Pokal garantiert für den Sieger in sechs Spielen weiterhin den kürzesten Weg in den internationalen Wettbewerb. In der vorigen Saison rettete sich Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen (1:0) nach einer verkorksten Bundesliga-Saison noch in die Europa League.

Die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde im Überblick:

Freitag, 31. Juli 2009

VfL Osnabrück - Hansa Rostock 2:1

SV Babelsberg - Bayer Leverkusen 0:1

VfB Lübeck - FSV Mainz 05 2:1 n. Verl.

FC Ingolstadt - FC Augsburg 1:2

Eintracht Braunschweig - 1. FC Kaiserslautern 0:1

SV Wehen Wiesbaden - VfL Wolfsburg 1:4

Samstag, 1. August 2009

Dynamo Dresden - 1. FC Nürnberg

SG Sonnenhof Großaspach - VfB Stuttgart

SC Paderborn - 1860 München

SpVgg Weiden - Borussia Dortmund

SpVgg Elversberg - SC Freiburg

SpVgg Unterhaching - Arminia Bielefeld

Kickers Emden - 1. FC Köln

FSV Frankfurt - Borussia Mönchengladbach

Germania Windeck - Schalke 04

1. FC Magdeburg - Energie Cottbus

Tennis Borussia Berlin - Karlsruher SC

Wacker Burghausen - Rot Weiss Ahlen

Preußen Münster - Hertha BSC Berlin

Sonntag, 2. August 2009

Union Berlin - Werder Bremen

FC Villingen - FC St. Pauli

Concordia Hamburg - TuS Koblenz

FC Oberneuland - 1899 Hoffenheim

VfB Speldorf - Rot-Weiß Oberhausen

Wormatia Worms - SpVgg Greuther Fürth

Torgelower SV Greif - Alemannia Aachen

Rot-Weiß Erfurt - MSV Duisburg

Eintracht Trier - Hannover 96

SpVgg Neckarelz - Bayern München

Sportfreunde Lotte - VfL Bochum

Kickers Offenbach - Eintracht Frankfurt

Montag, 3. August 2009

Fortuna Düsseldorf - Hamburger SV

Autor: Arnulf Boettcher

Redaktion: Jürgen Bergheim

Audio und Video zum Thema