1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Unabhängiger russischer Sender TV Dozhd zeigt DW-Magazin

Der kremlkritische Moskauer Privatsender TV Dozhd übernimmt die russischsprachige Sendung „Geofaktor aktuell“ der Deutschen Welle. Die Nachrichtensendung wird ab sofort dienstags bis samstags auf TV Dozhd zu sehen sein.

Geofaktor-Moderatorin Margarita Kalz

Geofaktor-Moderatorin Margarita Kalz

„Die politische Unabhängigkeit macht TV Dozhd zum gegenwärtig wichtigsten Partner der DW in Russland“, sagte Intendant Peter Limbourg. Die Kooperation sei ein „Meilenstein für uns im russischen Markt“. Seinerseits profitiere der Partner von dem Vertrauen, das dem deutschen Auslandssender entgegengebracht werde. „Die DW steht als Gütesigel für verlässliche Information“, so Limbourg.

Mit der Programmübernahme wolle man das Profil als einer der letzten von Regierungskontrolle unabhängigen Sender in Russland unterstreichen, so ein Vertreter des Moskauer Privatsenders. Der Pay-TV Sender TV Dozhd, der nach eigenen Angaben derzeit mehr als acht Millionen Abonnenten verzeichnet, setzt verstärkt auf Internet und Smart TV (internetfähige Fernsehgeräte). Mehrere Kabelnetze und Satellitenbetreiber hatten den kritischen Sender aus ihrem Angebot entfernt.

Die DW produziert „Geofaktor aktuell“ seit März 2014. Das politische Magazin verzeichnet jede Woche mehrere Hunderttausend Abrufe auf dw.de und Youtube. Im Zuge der Maidan-Proteste und des folgenden Konflikts in der Ukraine bewährte sich das Format als Quelle unabhängiger Informationen für die Menschen im Krisengebiet.

15. August 2014
106/14