1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Umweltkatastrophe in China: Der Preis des Wachstums

China bezahlt sein schnelles Wachstum mit immer schlimmeren Folgen für Umwelt und Gesundheit. Nach einer neuen Studie ist die Zahl der Fehlbildungen bei Babys um 40 Prozent gestiegen – in fünf Jahren.

Ein Mann steht in einem See und sammelt die toten Fische ein

Unter der Umweltverschmutzung leiden auch die Tiere

In China ist die Zahl der Babys mit Fehlbildung in nur fünf Jahren um fast 40 Prozent gestiegen. Die meisten Fehlbildungen werden aber erst Monate oder Jahre nach der Geburt festgestellt. Eine der Ursachen für die Schädigung der ungeborenen Kinder während der Schwangerschaft ist nach Behördenangaben die starke Umweltverschmutzung. Die Zahl liege vor allem in der Nähe der acht großen Kohlegruben der Provinz Shanxi weit über dem Landesdurchschnitt.

Umweltverschmutzung, ungesunde Ernährung und wachsender Stress von Frauen bei der Arbeit ist nach einem Bericht der Zeitung "China Daily" auch verantwortlich für den Anstieg von Brustkrebs. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl in Peking um 23 Prozent angestiegen. In der Stadt Shanghai ist die Zahl sogar um 31 Prozent gestiegen. Experten machen neben einem ungesunden Lebensstil auch Kosmetika mit Östrogen für den Anstieg von Brustkrebs verantwortlich.

Vor einigen Monaten hatte Chinas Umweltschutzbehörde offen eingestanden, dass die hohe Umweltverschmutzung in dem Land zunehmend Unruhen und Massenproteste auslöst. Immer öfter komme es zu Aufständen und Demonstrationen, weil die Menschen um ihre Gesundheit fürchteten. Laut Experten geht es in der schnell wachsenden Industrie des Landes vor allem darum, Arbeitsplätze zu schaffen und den Umsatz zu fördern.

Dies gehe häufig zu Lasten der Umwelt und führe dazu, dass gegen Umweltschutzgesetze verstoßen werde. Laut einer Studie der Weltbank sterben in China jedes Jahr 460.000 Menschen an den Folgen verseuchter Luft und verschmutzten Trinkwassers. Deshalb wurde vor wenigen Wochen auf einem Kongress beschlossen, dass ein System entwickelt werden soll, das zum Energiesparen und zur Reduzierung von Abgasen verpflichtet.

GLOSSAR

etwas mit etwas bezahlen – hier: etwas hat negative Folgen

Fehlbildung, die – eine fehlerhafte Entwicklung eines Organs

Schwangerschaft, die – die Zeit, in der eine Mutter ihr Kind im Bauch trägt

Behördenangabe, die – eine Aussage von einem Amt

Kohlegrube, die – ein Ort, an dem der Rohstoff Kohle abgebaut wird

Provinz, die – die Region

Landesdurchschnitt, der – hier: der normale Wert der Fehlbildungen in China

Östrogen, das – ein weibliches Hormon

etwas offen eingestehen – etwas zugeben

auslösen – verursachen

Aufstand, der – der Protest

jemand fürchtet um etwas – jemand macht sich um etwas Sorgen

laut jemandem – die Meinung von jemandem

Umsatz, der – der Gewinn

fördern – verbessern

etwas geht zu Lasten von etwas – ein Ergebnis verursacht ein weiteres negatives Ergebnis

gegen ein Gesetz verstoßen – ein Gesetz nicht beachten

verseucht – verschmutzt; vergiftet

Abgase, die – die Stoffe, die Verkehrsmittel (Autos, Busse usw.) abgeben

jemanden zu etwas verpflichten – etwas zur Regel machen, die jemand beachten muss

Fragen zum Text

Was ist kein Grund für den schlechter werdenden Gesundheitszustand in China?

1. ungesunde Ernährung

2. Umweltverschmutzung

3. Tourismus

Wie reagieren die Menschen in China auf die Umweltprobleme?

1. Sie verlassen nicht mehr ihre Wohnungen.

2. Sie veranstalten Aufstände und Demonstrationen.

3. Sie wandern aus China aus.

Was soll gegen die Umweltkatastrophe eingeführt werden?

1. Ein System, das die Menschen zu gesunder Ernährung verpflichtet.

2. Ein System, das zum Energiesparen und zur Reduzierung von Abgasen verpflichtet.

3. Ein System, das zu mehr Sport und Musizieren verpflichtet.

Arbeitsauftrag

Ungesunde Ernährung ist ein Grund für die schlechte Gesundheit von Menschen. Dabei kann jeder selbst auf eine gesunde Ernährung achten und dadurch seine Gesundheit verbessern – zum Beispiel Essen mit weniger Fett kochen oder mehr Gemüse essen. Stellen Sie sich einen persönlichen Essensplan für einen Tag auf, an dem Sie sich gesund ernähren.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads