1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika

Umstrittener Wahlsieg in Brazzaville

Wahlen im Kongo

Kein Wandel in der Republik Kongo: Der seit 30 Jahren fast durchgehend regierende Präsident Denis Sassou-Nguesso soll mit 78,9 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt worden sein. Das teilte die Wahlkommission mit. Allerdings hatten nur höchstens 20 Prozent der wahlberechtigten Kongolesen an der Anstimmung teilgenommen. Viele waren dem Aufruf der Opposition zum Wahl-Boykott gefolgt. Die Opposition spricht von massiver Wahlmanipulation. So sollen präsidententreue Soldaten mehrfach in verschiedenen Wahllokalen gewählt haben; außerdem seien Wähler bestochen worden.

Audio und Video zum Thema