1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Umsatzeinbußen in Deutschland bremsen Metro-Wachstum

Dank des boomenden Auslandsgeschäfts bleibt Deutschlands größer Handelskonzern Metro weiter auf Wachstumskurs. In den den ersten drei Monaten steigerte der Handelsriese seinen Umsatz um 4,8 Prozent auf 13,3 Milliarden Euro, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Betriebsergebnis (Ebit) sank allerdings um 4,3 Prozent auf 138 Millionen Euro und das Ergebnis je Aktie sogar um 43,9 Prozent auf 0,02 Euro. Probleme bereitet dem Handelsriesen vor allem der Heimatmarkt. Während die Metro Group im Ausland ein Wachstum von 13,2 Prozent erzielte, sanken die Umsätze in Deutschland um 3,8 Prozent auf knapp sechs Milliarden Euro.

  • Datum 03.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8MEd
  • Datum 03.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8MEd