1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Umsatz und Gewinn sinken bei Boeing

Trotz des Aufschwungs in der Luftfahrtbranche hat der US-Flugzeugbauer Boeing ein glanzloses Quartal vorgelegt. Der Nettogewinn fiel um rund 20 Prozent auf 787 Millionen Dollar oder 1,06 Dollar je Aktie, wie der Airbus-Konkurrent am Mittwoch bekanntgab. Damit übertraf der Konzern die Erwartungen der Analysten leicht. Sie hatten im Durchschnitt mit einem Gewinn je Anteilsschein von 1,01 Dollar gerechnet. Der Umsatz fiel um neun Prozent auf 15,6 Milliarden Dollar. Damit blieb Boeing hinter den Prognosen der Analysten, die 16,125 Milliarden Dollar ausgegangen waren. Den Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigte der US-Konzern. Pro Aktie soll ein Gewinn zwischen 3,50 und 3,80 Dollar erzielt werden. Bei 460 bis 465 ausgelieferten Flugzeugen soll der Umsatz zwischen 64 und 66 Milliarden Dollar betragen. 2011 sollen die Erlöse dank Auslieferungen der neuen Modelle 787 und 747-8 über dem Wert von 2010 liegen.