1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Umsätze am Buchmarkt stagnieren erstmals seit 25 Jahren

Die Konjunkturflaute hat auch den deutschen Buchhandel erwischt: Erstmals seit 25 Jahren konnten 2001 die Umsätze mit Büchern und Zeitschriften in Deutschland nicht mehr zulegen. Wie der Börsenverein des deutschen Buchhandels am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte, sanken die Einnahmen der Branche im vergangenen Jahr um 0,1 Prozent auf 9,4 Milliarden Euro. Grund sei vor allen Dingen die Krise bei den Fachzeitschriften. Bei ihnen schrumpften die Umsätze 2001 um 8,8 Prozent. Für dieses Jahr sieht die Lage im Buchhandel noch schlechter aus: Der Börsenverein rechnet mit einem Umsatzrückgang von zwei Prozent.

  • Datum 09.07.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2TIb
  • Datum 09.07.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2TIb