1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ebola - Was Sie wissen sollten

Umgang mit Toten

Ebola-Verstorbene sind hochinfektiös und sollten auf keinen Fall berührt werden. Viele Menschen in Westafrika haben sich bei traditionellen Beerdigungszeremonien angesteckt, weil sie Verstorbene geküsst oder berührt haben. Beim Abschied nehmen von einem verstorbenen Ebola-Erkrankten sollte mindestens ein Meter Abstand gehalten werden.

Alle Kleidungsstücke, Matratze und Bettzeug jedes Patienten dürfen nicht angefasst und müssen verbrannt werden, um mögliche Neuinfizierungen zu verhindern.

Auch die Beerdigung muss ausgebildeten Profis überlassen werden. In Guinea, Liberia und Sierra Leone gibt es dafür spezielle Teams - beispielsweise vom Roten Kreuz - die auch über die Ebola-Hotline angefordert werden können. Statt in einen Holzsarg müssen die Leichen von ihnen in speziellen Plastiksäcken beerdigt werden - oder sie werden verbrannt. Die Beerdigungsteams werfen die Leichen übrigens nicht einfach in ein Massengrab. Auch sie nehmen in Würde Abschied von den Toten, bevor sie begraben oder verbrannt werden.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema