1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Ukrainischer Kampfjet abgeschossen

Eskaliert die Lage in der Ukraine? Kiew meldet den Abschuss eines Kampfflugzeuges durch einen russischen Kampfjet auf ukrainischem Staatsgebiet.

Ein russischer Kampfjet hat nach Darstellung der Armeeführung in Kiew ein ukrainisches Kampfflugzeug über dem Osten des Landes abgeschossen. Dabei handele es sich um eine Maschine vom Typ Suchoi Su-25 (Artikelbild), sagte ein Sprecher des ukrainischen Nationalen Sicherheitsrates.

Das Düsenflugzeug wurde demnach über ukrainischem Staatsgebiet am Mittwochabend von einer Rakete getroffen. Der Pilot habe mit Hilfe des Schleudersitzes überlebt. Nach Angaben der Streitkräfte ereignete sich der Vorfall im Osten der Ukraine, wo prorussische Separatisten gegen Regierungstruppen kämpfen. Sie wollen eine Abspaltung des Landesteiles erreichen.

Bislang keine Reaktion aus Moskau

Der Sprecher sprach von einer "erneuten Provokation". Erst am Montag hatte Kiew dem Nachbarland vorgeworfen, eine Militärmaschine vom Typ AN-26 abgeschossen zu haben. Das Transportflugzeug sei in großer Höhe vermutlich von einer Luft-Luft-Rakete eines russischen Kampfflugzeugs getroffen worden, erklärte das Militär. Vier der acht Besatzungsmitglieder konnten demnach lebend gerettet werden, zwei wurden von den Separatisten gefangen genommen und zwei kamen bei dem Absturz ums Leben. Russland hat auf die Vorwürfe bisher nicht reagiert.

cr/gmf (rtr, afp)