Ukraine verliert die Minen | Wirtschaftsreportage | DW | 14.11.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaftsreportage

Ukraine verliert die Minen

Eigentlich sollten die Minen im Westen der Ukraine längst geschlossen sein, weil die Technik veraltet ist und die Anlagen unrentabel sind. Doch jetzt gewinnen sie wieder an Bedeutung.

Ein großer Teil dieser Minen der Ukraine liegen jetzt in Gebieten, die von Separatisten kontrolliert werden. Die Kohle wird aber dringend für die Stromerzeugung gebraucht. Inzwischen wurden bereits Lieferungen aus Südafrika bestellt. Doch das kann sich die Ukraine auf Dauer nicht leisten.