1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Ukraine siegt überzeugend

Mit einem 4:0 gegen Saudi-Arabien hat die Ukraine das 0:4 gegen Spanien wettgemacht und sich die Chance auf den Achtelfinaleinzug bewahrt.

default

Früher Freude: Rusol zeigte mit seinerm Führungstreffer gleich, in welche Richtung das Spiel gehen sollte

Die Ukraine ist wieder zurück im Turnier: Mit einem ungefährdeten 4:0-Erfolg über Saudi-Arabien hat sich der WM-Neuling die Chancen auf den Einzug ins WM-Achtelfinale erhalten. Die überforderten Saudis waren am Montagabend vor 50.000 Zuschauern in Hamburg der ideale Aufbaugegner für due Ukrainer, die in ihrem Auftaktspiel von Spanien mit 0:4 geschlagen wurde.

Blochin stellt um

Trainer Oleg Blochin hatte gegen die Araber seine erste Elf gegenüber dem 0:4 gegen Spanien auf vier Positionen geändert. So kam unter anderem der bereits 32 Jahre alte ehemalige Tottenham-Star Rebrow von Dynamo Kiew zu einem Einsatz von Beginn an. Ihr WM-Debüt feierten Mittelfeldspieler Maxim Kalinitschenko und Verteidiger Wjatscheslaw Swiderski. Seine neu formierte Mannschaft versuchte, sich mit hohem Tempo und viel Engagement für das peinliche Spanienspiel zu rehabilitieren.

Blitztstart

Vor den Augen der Brüder Wladimir und Witali Klitschko legte die Ukraine einen Blitzstart hin. Bereits in der 4. Minute erzielte Verteidiger Andrej Rusol nach einem Eckball die Führung. Der 23-Jährige drückte die Flanke mit dem linken Knie über die Linie.

WM 2006 - Fußball Fussball WM06 Saudi-Arabien - Ukraine Spielszene

Mabrouk Zaid rettet vor Schewtschenko

Gegen die nervösen Saudis, die nach dem 2:2 gegen Tunesien ebenfalls auf Sieg spielen mussten, um weiter vom Achtelfinale zu träumen, versäumten es die Osteuropäer nach der frühen Führung zunächst, das zweite Tor zu erzielen. Einen Kopfball von Kapitän Andrej Schwetschenko klärte Verteidiger Ahmed Dokhi (13. ) auf der Linie, eine weitere Chance verstolperte der künftige Chelsea-Star freistehend nach einem Platzfehler (18.). Rebrow traf schließlich glücklich aus 25 Metern zum 2:0, weil der unsicher wirkende Torwart Mabrouk Zaid beim Rettungsversuch ausrutschte.

Der Star trifft

Nicht mal eine Minute nach dem Wiederanpfiff erhöhte die hochüberlegene Ukraine auf 3:0. Superstar Schewtschenko verwandelte eine Freistoß-Hereingabe aus kurzer Distanz per Kopf.

Die Saudis bemühten sich zwar weiter um eine Ergebniskorrektur, konnten die allerdings nicht immer sattelfest wirkende Abwehr der Ukrainer aber nur selten gefährden.

Trotz des deutlichen Übergewichts gelang es aber auch den Ukrainern in der Folgezeit zu selten, gefährlich vor das Tor der Saudis zu kommen. Einzig der beste Ukrainer Kalinitschenko sorgte noch für Unterhaltung: Erst traf er in der 64. Minute nur die Latte, 20 Minuten später markierte er auf Pass von Schewtschenko den Endstand.

Saudi-Arabien: Zaid/Al-Ittihad (27/35) - Dokhi/Al-Ittihad (29/70) ab 55. Mouath/Al-Ahly (24/7), Fallatah/Al-Ittihad (30/39), Al-Montashari/Al-Ittihad (23/34), Sulimani/Al-Ahly (29/99) - Khariri/Al-Ittihad (25/36), Aziz/Al-Hilal (24/16), Al-Ghamdi/Al-Hilal (26/40) - Noor/Al-Ittihad (28/65) ab 77. Al Jaber/Al-Hilal (33/162), Ameen/Al-Ittihad (26/18) ab 55. Khathran/Al-Hilal (32/19) - Al-Kathani/Al-Hilal (23/47). - Trainer: Paqueta

Ukraine: Schowkowski/Dynamo Kiew (31/70) - Gusew/Dynamo Kiew (23/27), Rusol/Dnjepropetrowsk (23/25), Swiderski/Arsenal Kiew (27/7), Nesmatschni/Dynamo Kiew (27/51) - Tymoschuk/Schachtjor Donezk (27/57) - Rebrow/Dynamo Kiew (32/72) ab 71. Rotan/Dynamo Kiew (24/21), Schelajew/Dnjepropetrowsk (29/21), Kalinitschenko/Spartak Moskau (27/21) - Woronin/Bayer Leverkusen (26/34) ab 79. Gusin/KS Samara (33/66), Schewtschenko/AC Mailand (29/66) ab 86. Milewski/Dynamo Kiew (21/1). - Trainer: Blochin

Schiedsrichter: Graham Poll (England)

Tore: 0:1 Rusol (4.), 0:2 Rebrow (36.), 0:3 Schewtschenko (46. ), 0:4 Kalinitschenko (84.)

Zuschauer: 50.000 (ausverkauft)

  • Datum 19.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8eD5
  • Datum 19.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8eD5