1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Ukraine: Panzer als Privatvergnügen

Zumeist geht es um die Demonstration von Macht und Männlichkeit. Dass ein Panzer 160 Liter Benzin in der Stunde verbraucht, spielt für ukrainische Hobbypanzerfahrer keine Rolle.

Video ansehen 06:02

Seit die ukrainische Armee ihre Truppenstärke von 1,5 Millionen auf 300.000 Soldaten reduziert hat, ist viel militärisches Gerät nutzlos geworden und wird verkauft. Längst ist der Panzer zu einem neuen Prestigeobjekt für reiche Militaristen geworden. Einige wenige haben ihr gesamtes Vermögen in einen Panzerfuhrpark gesteckt. Und nun legen sie ihre Wege so oft es geht im Panzer zurück, ob im Gelände oder auf der Autobahn.