1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Ukraine: Das Tauziehen um die Krim

Auf der Krim wächst die Angst vor einer Spaltung des Landes. Vor allem die Krimtataren fürchten, dass die Halbinsel in die Hände Russlands fallen könnte.

Video ansehen 03:57

Einst waren sie die Herren der Krim, die sogenannten Krimtataren. Seit dem 15. Jahrhundert bewohnten sie die Halbinsel, bis sie von Stalin 1944 nach Zentralasien zwangsumgesiedelt wurden. Heute ist die Krim so russisch wie kein anderer Teil der Ukraine. Über die Hälfte der Krimbewohner sind Russen. Die Krimtataren bilden mit rund 250.000 Tausend Einwohnern eine Minderheit. Immerhin, denn Anfang der neunziger Jahre erlaubten die Behörden eine Wiederansiedlung. Doch nun fürchten viele eine erneute Vertreibung und Verfolgung.