1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland holt auf

Nach dem erfolgreichen deutschen 2. Spieltag in der Champions League und in der Europa League verkürzt Deutschland den Rückstand auf England in der Fünfjahreswertung der UEFA. Aber auch Italien holt auf.

Nach dem guten Abschneiden in dieser Europapokal-Woche mit drei Siegen und drei Unentschieden liegen die deutschen Mannschaften als Dritter des Rankings nur noch 3,120 Punkte hinter den zweitplatzierten Clubs aus der Premier League. Angeführt wird die Rangliste weiter unangefochten von Spanien, das bei 13,322 Zählern Vorsprung auf Jahre hinaus nicht zu verdrängen sein wird. Aufgeholt hat allerdings das viertplatzierte Italien, das als einziges Land noch alle Starter im Rennen hat. Der Rückstand auf Deutschland, das in der Qualifikation den FSV Mainz 05 verlor, beträgt jedoch immer noch beruhigende 11,524 Punkte. Würde Italien Deutschland vom dritten Platz verdrängen, würde das automatisch den Verlust des vierten Startplatzes in der Champions League bedeuten.

Bei der Wertung für die laufende Saison liegen die Italiener mit 5,666 Punkten an der Spitze. Deutschland rangiert in der Tabelle für diese Spielzeit mit 5,142 Zählern an vierter Stelle hinter Kroatien und Spanien, aber noch vor England. Die Fünfjahreswertung der Europäischen Fußball-Union ist maßgebend für die Zuteilung der Startplätze in der Champions League. Nur die ersten Drei des Rankings verfügen über drei feste Startplätze für die Königsklasse. Der Liga-Vierte kann sich ebenfalls qualifizieren.

og/kd (sid, dpa)