1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

UBS weicht Bankgeheimnis der Schweiz auf

Die Großbank UBS weicht das Bankgeheimnis der Schweiz auf und will vertrauliche Daten von Kunden an die USA weitergeben. Außerdem hat sie sich in der Affäre um Beihilfe zur Steuerhinterziehung zur Zahlung einer Strafe und Wiedergutmachung von 780 Millionen Dollar (622 Millionen Euro) an die Washingtoner Regierung bereiterklärt. Das bestätigten die US-Behörden sowie die Bank. Wie viele Kundendaten weitergegeben werden, war am Donnerstag zunächst noch nicht bekannt. Die Genfer Zeitung „Le Temps“ hatte am Mittwoch (18.2.) berichtet, UBS habe sich zur Herausgabe von 250 Namen aus der Liste der 20 000 Kunden bereiterklärt.