1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Typisch deutsch

Typisch deutsch - Peter Eigen, Transparency International

Der ehemalige Weltbankmanager Peter Eigen ist Gründer von Transparency International, der weltweit bedeutendsten Nichtregierungsorganisation gegen Korruption.

Video ansehen 31:15

Die 1993 in Berlin gegründete und ansässige Organisation berät Regierungen und Unternehmen. Bei "Typisch deutsch" spricht Peter Eigen über Korruption als Haupthindernis für die Entwicklung vieler Länder.

Peter Eigen wurde 1938 in Augsburg geboren. Nach seinem Jura- und Volkswirtschaftsstudium arbeitete er ab 1967 in verschiedenen Funktionen für die Weltbank in Washington D.C. In den rund 25 Jahren seiner Arbeit wurde er, auch durch die Berichte seiner Frau, die als Ärztin in den Slums der kenianischen Hauptstadt Nairobi arbeitete, mit dem Ausmaß der Korruption und deren schädlicher Auswirkung auf die Entwicklung der betroffenen Länder konfrontiert. Da es in dieser Zeit seitens der Weltbank noch eine strikte Nicht-Einmischungspolitik gab, musste er als Verantwortlicher hilflos mit ansehen, wie Kredite und Weltbank-Gelder in den Taschen von korrupten Politikern landeten und nicht bei den Projekten, für die sie eigentlich gedacht waren. Im Zorn verlies Peter Eigen deshalb die Organisation. Er lies sich vorzeitig pensionieren und gründete 2003 mit einigen Mitstreitern die gemeinnützige Organisation "Transparency International", die sich der weltweiten Bekämpfung der Korruption verschrieb. Unter anderem veröffentlicht die Organisation jährlich einen Korruptions-Index. Auch deshalb wurde er von Readers Digest 2004 als "Europäer des Jahres" ausgezeichnet. Seinem Engagement ist es auch maßgeblich zu verdanken, dass Korruption in vielen Ländern heute nicht mehr als Kavaliersdelikt gilt.
Peter Eigen ist seit 2004 in zweiter Ehe mit Gesine Schwan verheiratet. Aus der Ehe mit seiner inzwischen verstorbenen Frau Jutta, hat er drei Kinder, die in den USA leben.