1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Turnen: Chusovitina feiert Comeback für Usbekistan

Oksana Chusovitina - die "Queen Mum" des deutschen Turnsports - will es noch einmal wissen. Die Ausnahmeathletin, die nach Olympia in London vergangenes Jahr ihren Rücktritt erklärte, bekam das Startrecht für ihr Heimatland Usbekistan. Dort will die 37-Jährige künftig in Doppelfunktion als Cheftrainerin und Turnerin aktiv sein. Chusovitina gilt im Turnsport als Legende. Sie nahm an sechs Olympischen Spielen teil - so oft wie keine andere Turnerin - und startete bereits für vier verschiedene Nationen. Die vergangenen sieben Jahr turnte sie für das deutsche Team. "Sie hat unserem Verband in sieben Jahren so viel gegeben, da wollten wir ihr keine Steine in den Weg legen und haben ihrem Wunsch zugestimmt", erklärte Rainer Brechtken, der Präsident des Deutschen Turnerbundes der Nachrichtenagentur dpa. "Ich möchte meinem Heimatland helfen", hatte Chusovitina, die derzeit in den USA im Trainingslager weilt, als Begründung für ihren Salto rückwärts gegeben. (fv/dpa)