1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Turmfalke mit Golfball vom Himmel geschossen

Mit einem kräftigen Abschlag hat ein Golfspieler in Witten in Nordrhein-Westfalen einen Turmfalken vom Himmel geschossen. Das Tier sei mit einer gebrochenen Schwinge in die Essener Taubenklinik gebracht worden. In einer einstündigen Operation stabilisierte der Tierarzt den zertrümmerten Flügelknochen. Der Falke habe gute Chancen, in einem halben Jahr wieder fliegen zu können. Bis dahin wird "Birdie", wie er nach einem Golf-Fachbegriff genannt wird, von einem Vogelexperten in Hattingen gepflegt.

Der Vogel hatte die Flugbahn des Golfballs gekreuzt und sei blitzartig zu Boden gestürzt, berichteten der Golfer und seine Mitspieler. Sie setzten ihn in einen Pappkarton und die Feuerwehr brachte das Tier zu dem Experten, der mit ihm in die Essener Klinik fuhr.

  • Datum 29.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6yTU
  • Datum 29.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6yTU