1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika

Tunesiens Dauerpräsident bleibt

Wahlen Tunesien

Mit knapp 90 Prozent der Stimmen ist der tunesische Präsident Zine el Abidine Ben Ali am Sonntag (25.10.2009) wiedergewählt worden. Er ist seit 22 Jahren im Amt. Die Wahlbeobachter der Afrikanischen Union bezeichneten die Abstimmung als ruhig und ordnungsgemäß. Andere unabhängige Beobachter gab es nicht. Tunesien gilt zwar als eines der ruhigsten und stabilsten Länder in der arabischen Welt, Kritiker bemängeln aber Verstöße gegen die Menschenrechte. Die Regierung gehe undemokratisch mit der Opposition um, heißt es unter anderem. (chr)

Die Redaktion empfiehlt