1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

TUI spart Lohnkosten

Europas größter Reisekonzern TUI verlagert Teile seiner Buchhaltung nach Ungarn. Dies gab das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt bekannt. In Budapest sollen ab Herbst 70 neue Arbeitsplätze entstehen. Etwa ebenso viele Stellen werden in der bisherigen Buchhaltung wegfallen. Als Grund für die Verlagerung nannte TUI die deutlich niedrigeren Lohnkosten in Ungarn.

  • Datum 27.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4xx9
  • Datum 27.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4xx9