1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

TUI schreibt rote Zahlen

Der Reise- und Schifffahrtskonzern TUI ist im zweiten Quartal dank der besser laufenden Containerschifffahrt weniger stark in die roten Zahlen gerutscht als am Markt erwartet. Wegen des geplanten Verkaufs von Hapag-Lloyd wagt der Vorstand weiterhin keine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr, teilte das DAX-Unternehmen am Donnerstag mit. Im zweiten Quartal verzeichnete TUI einen Verlust von 55,6 Millionen Euro nach einem Gewinn von 58,9 Millionen Euro ein Jahr zuvor.