1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Tui macht vor Fusion mit Tui Travel wieder Gewinn

Europas größter Reisekonzern Tui geht mit einem deutlichen Gewinnsprung in die Verschmelzung mit seiner britischen Tochter Tui Travel. Aktionäre haben bereits für die Fusion gestimmt.

Tui schreibt vor der

Fusion mit der Tochter Tui Travel

dank guter Reisegeschäfte in Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden wieder schwarze Zahlen. Im Ende September beendeten Geschäftsjahr 2013/2014 stieg der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn um 14 Prozent auf knapp 869 Millionen Euro, wie der Konzern in Hannover mitteilte. Unter dem Strich gelang TUI mit 105 Millionen Euro die Rückkehr in die Gewinnzone, nachdem ein Jahr zuvor nach angepassten Zahlen ein Verlust von 11 Millionen Euro anfiel.

Sowohl im Veranstaltergeschäft als auch bei den Kreuzfahrten und den konzerneigenen Hotels lief es besser. Der Umsatz legte um ein Prozent auf 18,7 Milliarden Euro zu. Für das laufende Geschäftsjahr fasst Tui-Chef Friedrich Joussen weitere Steigerungen ins Auge. Die Rede ist von einem Anstieg des operativen Ergebnisses von bis zu 15 Prozent.

Die Tochter Tui Travel, an der der Mutterkonzern bisher 54 Prozent der Anteile hält, soll nun komplett übernommen werden. Der milliardenschwere Zusammenschluss steht kurz vor dem Abschluss: Die neuen Tui-Aktien notieren ab 17. Dezember im Premium-Segment der Londoner Börse.

zdh/cr (dpa, rtr)

Die Redaktion empfiehlt