1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

TUI-Konzern spürt Reiseunlust

Der weltgrößte Reisekonzern TUI erwartet infolge dramatischer Buchungsrückgänge in diesem Jahr weitere Gewinneinbußen im Touristikgeschäft. Dank guter Erträge in der Logistik und der Einnahmen aus dem Verkauf der Energiesparte werde TUI sein Gesamtergebnis 2003 aber steigern, teilte der Konzern am Mittwoch anlässlich der Bilanzpressekonferenz in Hannover mit. Das normalerweise umsatzstarke Sommergeschäft läge konzernweit 15 Prozent unter dem schon schwachen Vorjahreswert, hieß es. Als Grund nannte TUI den Irak-Krieg und die schwache Konjunktur.

  • Datum 07.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3bvn
  • Datum 07.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3bvn