1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

TUI bringt Hapag-Lloyd nicht an die Börse

Der Reisekonzern TUI bringt seine Schifffahrtstochter Hapag-Lloyd nun doch nicht an die Börse. TUI erklärte am Dienstag in Hannover, während der Vorbereitungen auf einen möglichen Börsengang habe sich die Lage auf den Kapitalmärkten verändert, so dass ein fairer Wert für das Unternehmen derzeit nicht zu realisieren sei. Der vollständige Verkauf von Hapag-Lloyd an einen Investor sei ebenfalls nicht vorgesehen. Die geplante weitere Entschuldung des TUI-Konzerns sei auch ohne einen Börsengang der Schifffahrtstochter erreichbar, erklärte das Unternehmen. Konzernchef Michael Frenzel hatte bereits in der Vergangenheit betont, ein Börsengang von Hapag-Lloyd sei kein Muss.

  • Datum 07.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Xgo
  • Datum 07.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Xgo