1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

TT Bundeswehr - Wieder Tote in Afghanistan: Bundesregierung sucht nach neuer Strategie für den Einsatz

Lange schien die Gefahr abstrakt. Jetzt steigt die Zahl der Toten. Nicht einmal zwei Wochen, nachdem drei deutsche Soldaten an Karfreitag in Afghanistan getötet wurden, sind vier Bundesangehörige auf einer Patrouiellenfahrt getötet worden. Sechs Stunden dauerten die Gefechte in der Provinz Baghlan. Fünf Soldaten wurden verletzt. Dieser April ist ein tiefschwarzer Monat für die Bundeswehr. Und eine Machtdemonstration der Taliban. Da ist der Verteidigungsminister gerade angereist, um der Truppe in Afghanistan den Rücken zu stärken. Da sterben erneut Deutsche Soldaten, als noch die Trauer um die Toten von Karfreitag alle beschäftigt. +++SYN-MAZ+++

Video ansehen 03:11