1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

TSG 1899 Hoffenheim – Ein Fußballmärchen?‎

Anfang der Neunzigerjahre war der Fußballverein Hoffenheim noch ein kleiner Dorfclub. Ein Multimillionär investierte in den Verein und brachte ihn ganz nach vorn: 2006 in die dritte Liga und 2008 in die erste Bundesliga.

Zwei Fußballspieler, einer im weißen, einer im blauen Trikot, kämpfen um den Ball und fallen hin

Hoffenheim: Aus der Kreisliga an die Tabellenspitze

Hoffenheim ist ein kleines Dorf mit 3000 Einwohnern – Fachwerkhäuser, Heimatmuseum, Ruhe. Für Touristen gibt es nur eine einzige Unterkunft in Hoffenheim. Man kann es kaum glauben, dass hier ein Fußballverein der ersten Bundesliga zu Hause ist – ein sehr erfolgreicher sogar.

Zu verdanken hat Hoffenheim den Aufstieg in die erste Liga seinem berühmtesten Sohn. Dietmar Hopp, Gründer der Softwarefirma SAP und Multimillionär, hat hier als Jugendlicher selbst Fußball gespielt. Und er erinnert sich gerne daran. Als er Anfang der 90er-Jahre seinen Heimatclub besuchte, konnte er nicht fassen, dass Hoffenheim inzwischen in der untersten Liga spielte. Das wollte er ändern.

Also fing er an, seinen alten Verein mit Geld und mit Konzepten zu unterstützen. Er förderte die Jugend, bildete Trainer aus und engagierte bekannte Profis, die die Spieler betreuen: Cheftrainer wurde Ralf Rangnick, der vorher den bekannten Bundesliga-Club Schalke 04 trainiert hatte. Sportpsychologe Hans-Dieter Hermann arbeitete früher für die deutsche Nationalmannschaft. Bernhard Peters, Weltmeistertrainer der deutschen Hockeymannschaft, kümmert sich um die Jugendarbeit.

Fans anderer Vereine behaupten, dass Hoffenheim nur gewinnen kann, weil Hopp so viel Geld investiert. Aber Hopp sieht seine Strategie anders: "Ich hab keinen Verein gekauft, sondern in die Jugend des Vereins investiert." Dass der Erfolg so schnell kommen würde, hätte niemand gedacht. Anfang 2009 wurde in Hoffenheim ein eigenes Stadion für 30.000 Zuschauer gebaut – wie es sich für einen Fußballverein in der ersten Liga gehört.


Glossar

Multimillionär, der – jemand, der mehrere Millionen Euro besitzt

investieren – Geld oder Arbeitszeit in etwas stecken, damit es besser wird

Liga, die – eine Gruppe von gleich starken Mannschaften, die gegeneinander spielen

Bundesliga, die – die besten Mannschaften aus ganz Deutschland, die gegeneinander spielen (es gibt die erste und zweite Bundesliga)

Fachwerkhaus, das – ein traditionelles gebautes deutsches Haus

jemandem etwas zu verdanken haben – etwas durch die Hilfe von jemandem bekommen haben

Aufstieg, der – beim Fußball: der Wechsel von einer unteren in eine höhere Liga

Sohn, der – hier: jemand, der früher in diesem Dorf gewohnt hat

Software, die – ein Programm für Computer, z.B. Word oder Photoshop

etwas nicht fassen können – etwas nicht glauben können

Konzept, das – die Idee

jemanden fördern – jemanden so unterstützen, dass er besser wird

jemanden engagieren – jemanden einstellen

Fan, der – jemand, der z.B. einen Fußballverein oder einen Sänger sehr toll findet

Strategie, die – der Plan

etwas gehört sich – etwas muss so sein


Fragen zum Text

1) Welche Aussage ist richtig?

a) Hoffenheim war 2008 schon mehrfacher deutscher Fußballmeister.

b) Hoffenheim spielt seit 1990 in der ersten Bundesliga.

c) Hoffenheim ist von 2006 bis 2008 von der dritten in die erste Liga aufgestiegen.

2) Wer ist Ralf Rangnick?

a) Er ist der Trainer des Fußballvereins Hoffenheim.

b) Er spielte in seiner Jugend selber beim Fußballverein Hoffenheim.

c) Er ist ein bekannter Spieler des Fußballvereins Hoffenheim.

3) Dietmar Hopp …

a) kommt aus Hoffenheim.

b) ist der Sohn von Ralf Rangnick.

c) lässt seinen Sohn die Fußballmannschaft trainieren.

4) Hoffenheim ist ein …

a) erfolgloser Fußballverein.

b) erfolgreicher Fußballverein.

c) Fußballverein, der vielleicht bald Erfolg haben wird.

5) Was bedeutet: "Hopp sieht seine Strategie anders."

a) Hopp findet, dass man die Strategie wechseln muss.

b) Hopp denkt, dass es mehrere gute Strategien gibt.

c) Hopp ist nicht damit einverstanden, wie andere seine Strategie beschreiben.


Arbeitsauftrag

Erzählen Sie den Aufstieg des Fußballvereins Hoffenheim als Märchen. Schreiben Sie einen kurzen Text: Es war einmal ein kleiner Fußballverein …

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads