1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Tschechische Regierungskoalition noch ohne Präsidentschaftskandidaten

Prag, 1.2.2003, RADIO PRAG, deutsch

Vertreter des zentralen Exekutivkomitees der Tschechischen Sozialdemokratischen Partei haben am Samstag (1.2.) erfolglos versucht, die Namen der Persönlichkeiten zu erfahren, die nach Meinung der führenden Vertreter der Regierungskoalition als Präsidentschaftskandidaten in Frage kommen. Der Premier und Parteichef der Sozialdemokraten, Vladimir Spidla, erklärte vor Journalisten, die Frage sei offen. Der Vizechef der Partei, Innenminister Stanislav Gross, betonte, die Koalitionsverhandlungen sowie die Gespräche, die mit den konkreten Personen geführt werden, seien noch nicht beendet. Vizepremier Pavel Rychetsky sagte, die Veröffentlichung jedweder Namen sei unseriös, solange die Regierungskoalition nicht imstande sei, dem eventuellen gemeinsamen Kandidaten zu garantieren, dass sie ihn auch unterstütze und dass sich die Situation der beiden vorangegangenen, erfolglosen Wahlrunden nicht wiederholen werde. (fp)

  • Datum 03.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3EOo
  • Datum 03.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3EOo