1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Tschechiens Verteidigungsminister sorgt für neues Aufsehen

– Mit Baby-Bild für Armeereform geworben

Prag, 6.5.2002, RADIO PRAG, deutsch

Im Streit um die Armeereform in Tschechien hat Verteidigungsminister Jaroslav Tvrdik erneut Aufsehen erregt. Der Sozialdemokrat habe vergangene Woche Flugblätter verteilt, auf dem er als weinendes Kleinkind zu sehen sei, berichtete der Prager Rundfunk am Sonntag (5.5.). Unter dem Foto stehe: "Schon damals wusste ich, dass es im Parlament nicht einfach sein würde." Erst im April hatte Tvrdik mit einem ironischen Geschenk für Schlagzeilen gesorgt. Während einer Pressekonferenz hatte er ein Kästchen mit einer Studie über die umstrittene Reform verteilt sowie einer Patrone Übungsmunition und einem Zettel mit dem Aufdruck: "Lassen Sie es sich durch den Kopf gehen." (fp)

  • Datum 06.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/29mG
  • Datum 06.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/29mG