1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Tschechiens Ministerpräsident in Jerusalem

– Premier Zeman bekundet Israel gegenüber Solidarität im Kampf gegen den Terror

Prag, 18.2.2002, RADIO PRAG, deutsch

Zum Auftakt seines zweitägigen Besuchs in Israel traf der tschechische Premier Milos Zeman am Sonntag (17.2.) in Jerusalem mit dem israelischen Präsidenten Mosche Kacav zusammen. Nach dem Treffen bekräftigte Zeman vor Journalisten die tschechische Haltung in der Auseinandersetzung mit dem Terrorismus, wonach man die Terroristen bekämpfen müsse, niemals aber mit ihnen verhandeln dürfe.

"Verhandlungen mit jedweder terroristischen Organisation sind überflüssig. Auf sie einzugehen kommt einer Erpressung gleich", sagte der Premier. Auch während seiner Unterredung mit Außenminister Schimon Peres äußerte Zeman Israel gegenüber Solidarität beim Kampf gegen den Terror. Im weiteren Verlauf seines Besuches wird der tschechische Regierungschef zudem mit seinem israelischen Amtskollegen Ariel Scharon zusammen treffen. (ykk)

  • Datum 18.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1rjo
  • Datum 18.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1rjo