1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Tschechien entsendet 400 Soldaten nach Afghanistan und Kuwait

– Die Entsendung von Soldaten sowie eines Feldlazaretts erfolgt auf Bitten Washingtons

Prag, 20.12.2001, RADIO PRAG, deutsch

Das tschechische Parlament hat am Mittwoch (19.12.) den Weg zur Entsendung von maximal 400 Soldaten nach Afghanistan und Kuwait freigemacht. Das Abgeordnetenhaus stimmte mit großer Mehrheit der Teilnahme einer C-Waffen-Abwehreinheit, eines Feldlazaretts und von Infanteriesoldaten am internationalen Kampf gegen den Terrorismus zu. Auch die oberste Kammer des Parlaments, der Senat, erlaubte am Mittwoch die Entsendung der C-Waffen-Abwehreinheit und des Lazaretts. Beide sollen auf einem US- Stützpunkt in Kuwait stationiert werden.

Seine Zustimmung zum möglichen Einsatz von Soldaten in Afghanistan verband der Senat jedoch mit einem UN-Mandat. Sollten die Vereinten Nationen einer internationalen Schutztruppe zustimmen, würden sich vermutlich 200 Tschechen unter britischer Führung beteiligen, sagte Verteidigungsminister Jaroslav Tvrdik der Prager Nachrichtenagentur CTK.

Nach einer am Mittwoch in Prag veröffentlichten Umfrage stimmen 55 Prozent der Tschechen der Entsendung von Soldaten zu. (ykk)

  • Datum 20.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1VTp
  • Datum 20.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1VTp