1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Trotz Protests: Zarenfilm "Matilda" mit Lars Eidinger kommt in die russischen Kinos

Wochenlang liefen konservative Orthodoxe gegen ihn Sturm. Nun hat das russischen Kulturministerium den Zarenfilm "Matilda" zur Aufführung freigegeben. Lars Eidinger spielt darin Zar Nikolaus II..

Lars Eidinger als Zar Nikolaus II (Rock Film)

Lars Eidinger als Zar Nikolaus II.

Ab dem 26. Oktober kommt der umstrittene Film russlandweit in die Kinos und ist für Zuschauer ab 16 Jahren freigegeben, gab Wjatscheslaw Telnow, Leiter der Filmabteilung im Moskauer Kulturministerium, jetzt bekannt. "Jeder Bürger hat die Wahl, den Film zu sehen, oder nicht", so Telnow. Rechtlich sei an dem Werk nichts auszusetzen. 

Streit um Zar Nikolaus II.

Der deutsche Schauspieler Lars Eidinger mimt im Werk von Regisseur Alexej Utschitel den russischen Zaren, dessen Liebschaft mit der Primaballerina Matilda Kschessinskaja im Mittelpunkt des Films steht. Das Pikante: Die russische Kirche hat den 1918 ermordeten Nikolaus II. heilig gesprochen. Monarchisten und konservative Orthodoxe kritisierten den Film nach der Veröffentlichung des Trailers: Zar Nicholas II. sei eine heilige Figur. Dem zolle der Film nicht genügend Respekt. 

Deutschland Film Matilda von Alexei Utschitel (Rock Film)

Stein des Anstoßes: der Zar und die Primaballerina

Eine herbe Enttäuschung für die Konservativen

Im Juli 2017 hatten sich Tausende Gläubige zu einem nächtlichen Gebet gegen "Matilda" getroffen. Die Duma-Abgeordnete Natalja Poklonskaja ging auch rechtlich gegen die Veröffentlichung vor. Ramsan Kadyrow, Machthaber in der russischen Teilrepublik Tschetschenien, hat sich dafür ausgesprochen, den Film in der muslimisch geprägten Region zu verbieten.

Die nun erteilte Aufführungslizenz gelte aber für ganz Russland, stellte Telnow klar. Es sei nicht möglich, einzelne Regionen auszunehmen; die örtlichen Verwaltungen könnten aber über Vorführungen entscheiden. Auch die russische Kaukasusrepublik Dagestan hatte dazu aufgerufen, den Film zu verbieten.

jhi/sd (dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.