1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Trotz neuer Verhandlungen gehen Metallerstreiks weiter

Trotz der an diesem Freitag beginnenden neuen Tarifverhandlungen in Berlin hat die Gewerkschaft IG-Metall die Streiks in der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie fortgesetzt. Nach Gewerkschaftsangaben sind in Sachsen und Brandenburg erneut rund 8000 Metaller von acht Betrieben zum Arbeitskampf für die 35-Stunden-Woche aufgerufen. Unterdessen wollen Vertreter der IG Metall und die ostdeutschen Arbeitgeberverbände am Nachmittag in Berlin verhandeln. Die Gewerkschaft will für die Ost-Metaller einen Stufenplan zur Verkürzung der Wochenarbeitszeit auf West-Niveau bis 2009 durchsetzen. Die Arbeitgeber lehnen das strikt ab. In der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie sind 310 000 Menschen beschäftigt.
  • Datum 27.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3n2v
  • Datum 27.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3n2v