1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Trotz Krise: Privatvermögen wächst deutlich Trotz Krise: Privatvermögen wächst deutlich

Das Privatvermögen der Deutschen ist in den vergangenen zehn Jahren deutlich gestiegen. Nach einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) belief sich das durchschnittliche Nettovermögen der privaten Haushalte im Jahr 2003 auf rund 133.000 Euro. Das sei ein Anstieg um knapp 26 Prozent im Vergleich zu 1993. Während die westdeutschen Haushalte im Durchschnitt über ein Geld-und Immobilienvermögen von rund 149 000 Euro verfügten, waren es in Ostdeutschland nur knapp 60 000 Euro. Der Abstand zwischen den west- und ostdeutschen Haushalten habe sich in den vergangenen zehn Jahren aber erheblich verringert, teilten die Wirtschaftsforscher mit.

  • Datum 14.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6mSv
  • Datum 14.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6mSv